Idylle in der Großstadt

Advertisements

Nein, das ist nicht unfreundlich..

..ich habe gerade einfach nur keine Lust zu reden. Kennst du das? Du willst gerade einfach nur Ruhe und was will der andere? Smalltalken. Tratschen. Klatschen. Aber du willst einfach deine Ruhe. Und das sollte nicht als unfreundlich interpretiert werden. jeder hat das Recht drauf. 🙂   ❤ A.

Warum fällt es uns so leicht, anderen zu helfen, uns selbst aber nicht?

Für mich positiv ausgedrückt: Warum fällt es uns so leicht, anderen zu helfen, uns selbst aber nicht?  Wir sehen bei ihnen ganz klar, was zu tun ist. Wir sagen es ihnen und oft hilft's. Wir kennen sie oftmals gut und wissen, was sie in einem klaren Moment tun würden. Bei uns selbst jedoch müssen wir …

Kacke, aber nett – danke, dass ihr das aushält. ;)

Ich habe heute herausgefunden (auch, wenn es womöglich nur mich selbst interessiert): ich schreibe meist dann euphorisch und mit Hingabe, wenn ich es entweder provokativ, ehrlich, direkt, ironisch, sarkastisch oder auch auf andere Art emotional tue. Selbst wenn ich dasselbe ausdrücken möchte, klingt es andernfalls (schn)öde, einfach zum Brechen langweilig. Glaub' mir, das will niemand lesen, …

Update

Da ich mir ständig und über alles mögliche Gedanken mache - so gut wie rund um die Uhr - dachte ich mir, es wäre mal wieder Zeit für einen neuen Beitrag, etwas selbst Verfasstes, womöglich Interessantes. Bedauerlicherweise beschäftigt mich seit ein paar Wochen jedoch am meisten mein "akademischer Weg". Gerade noch fest davon überzeugt gewesen, …

Wie geht ihr damit um?

Nie ist alle Arbeit erledigt. Immer gibt es etwas zu tun. Wie gehst Du damit um? Nichts zu tun zu haben, ist weitaus schlimmer, definitiv.   Ich versuche auch Lästigem/ weniger Spaß Machendem mit Lust und Gelassenheit zu begegnen - so gelingt es manchem - nur ich scheitere daran des Öfteren. Wie geht man damit um, wenn …

„Mein größter Wunsch: Alle Grenzen auf der Welt abschaffen“

wunschmaterial

Heute im Interview: Lisa (25)

„Mein größter Wunsch wäre, dass es auf der Welt keine Grenzen mehr gäbe und wir alle in einem großen Land leben würden. Jeder könnte problemlos dort wohnen, wo es ihm gerade am besten gefällt, ohne zeitaufwändige bürokratische Prozesse, Regulierungen und andere Hürden, die es heutzutage gibt.

Ich würde mir wünschen, dass es keine Länderausweise mehr gäbe, also keinen länderspezifischen Personalausweis mehr, der einen als „Deutschen Staatsbürger“ oder als „Citizen of the United States of America“ ausweist. Mein Wunschgedanke, eine globale Bürgerin zu sein, würde bedeuten, dass ich mich überall zuhause fühlen darf. Die Menschen würden alle demokratisch leben, ihre Kulturen frei ausleben und sich gleichzeitig international vertrauen. Wir sind durch das Internet bereits so gut vernetzt und das Reisen ist einfacher als zu Zeiten unserer Großeltern. Trotzdem gibt es noch so viele, meiner Meinung nach veraltete, Barrieren.

Dieser Wunsch entstand bei mir durch diverse Reisen…

Ursprünglichen Post anzeigen 327 weitere Wörter

Wenn ich ein Vög’lein wär…

Eigentlich als Kinderlied bekannt, ist es doch ein schöner Text, oder? 🙂 : *-* Wenn ich ein Vöglein wär und auch zwei Flügel hätt, flög ich zu dir. Weils aber nicht kann sein, bleib ich all hier. Bin ich gleich weit von dir, bin ich doch im Traum bei dir und red mit dir; wenn …

Vom Sollen und Müssen

Wir sollten das Wort müssen & müssen das Wort sollen KOMPLETT aus unserem Wortschatz streichen. ~ Jetzt mal im Ernst: Wie oft denkst oder sagst Du, dass Du etwas tun MUSST und wie oft ist das tatsächlich der Fall?  Denn: was MÜSSEN wir wirklich?! Auf's Klo, sterben, ja. Ansonsten bedeutet es doch eigentlich nur, dass wir …

Madleine Manish – Exklusivinterview

Hahaha, ein Interview mit DEM TV-Star überhaupt – das, meine Lieben, will ich Euch auf keinen Fall vorenthalten! Vergesst bloß nicht, sie (hinterher) zu googlen! XD

seppolog

marlene-mansih

Madleine Manish, mit bürgerlichem Namen Madleine Antriebsgesteigert, gehört zu den größten TV-Stars, die das deutsche Fernsehen bislang hervorgebracht hat. Kein Format, das sie nicht schon mindestens einmal moderiert hat. Für viele gilt sie als der weibliche Nachfolger, also Nachfolgerin, von Stefan Raab, dem Talent, das sie vergessen macht.

Madleine Manish – das ist Schönheit, das ist Charme, das ist Erotik, das ist purer Sex. Aber eben nicht nur das, denn keine Fernsehfrau steht so sehr für Talent, für Intelligenz und für Geistesgaben. Wer geglaubt hat, Frauen können sich in der deutschen Medienbranche gegen Schwergewichte wie Seppo nicht durchsetzen, den belehrt Madleine Manish eines Besseren.

„Ich musste mich nie verstellen und nie auf Mann machen. Wenn du es als Frau in diesem Geschäft schaffen willst, dann schaffst du es auch. Wer scheitert, sollte es sich nicht so einfach machen und es auf das Patriarchat schieben.“

Das seppolog traf Madleine Manish anlässlich ihrer…

Ursprünglichen Post anzeigen 918 weitere Wörter

Gedicht von Liebendleideich: Wenn ich nachts…

"Es ist wie die Sucht Die mich gefangenhält In einer Welt aus Erinnerung Sehnsucht und Heimweh Wenn ich nachts in Kleefeldern Einsam in den Himmel blick Erstick ich innerlich Und in jedem Stern – da seh ich dich Die Gedanken scheinen formenlos Wie die Cassiopeia in der Nacht Fürwahr scheinen Sterne wider Im Angesicht blauer …

Schwadronation

Manchmal quatsch' ich, um zu quatschen - ich weiß nicht, warum. Es kommt einfach aus mir heraus - es gibt keinen Grund. Ich kann ihn zumindest nicht erkenn'. Man Mädel, halt's Maul, jetzt geh' doch mal penn'. ~ Dich hält doch nun wirklich niemand jetzt aus, nicht mal der Peter, nicht mal der Klaus. Kannst …

Veganismus – mein Vorwort

Also zu allererst, ist es mir schnurz, was irgendwer gegen Veganismus hat. (: Ich beschäftige mich lange mit den Fakten, ernähre mich so, fühle mich bestens und gebe es gern weiter. Muss nicht jeder etwas mit anfangen können, aber den Einen oder Anderen wird es wahrscheinlich interessieren. Warum, wieso, weshalb erfahrt ihr noch. (: ~ …

Ist die Menschheit dem Verfall nahe?

linislife

Zugebenermaßen ist die Frage für diesen Beitrag absichtlich etwas provokativ gewählt.
Dennoch möchte ich mich heute und hier in dem Beitrag mit dieser Fragestellung auseinandersetzen.
Dieser Beitrag soll sich nicht mit der Verfallsthematik rund um das Thema Krieg und Zerstörung auseinandersetzen.
Ich möchte mit meiner Frage auf die (zwischen-) menschlichen Werte anspielen, von denen ich glaube, dass sie mehr und mehr an Bedeutung verlieren in unserer heutigen Gesellschaft.

1.Social Media, WhatsApp & Co
Mich persönlich stimmt es zunehmend traurig, dass die Menschen vermehrt den Weg des geringsten Widerstandes wählen. Social Media, WhatsApp & Co bieten sicherlich zahlreiche Vorteile, die ich auch gar nicht missen möchte. Der Kontakt zu Menschen, die halt nicht „nebenan“ wohnen, wird gewährt und so ist es möglich, auch Freundschaften über eine weitere Entfernung aufrecht zu erhalten.
Was mir persönlich aber mehr und mehr gegen den Strich geht:
Wichtige Themen, Entscheidungen und Gefühlslagen werden immer öfter über…

Ursprünglichen Post anzeigen 353 weitere Wörter